Das Missgeschick

Aller Anfang ist ein Teddy

„Ich kann nicht einschlafen … ich brauche meinen Babybären“.

Doch leider ist der Bär meines Enkelkindes unauffindbar verloren gegangen.

Es gibt ihn in keinem Geschäft mehr.
Wir finden ihn nicht bei Willhaben, wir dürfen dort keine Suchanzeige schalten.

Wir kontaktieren die Fima Steiff.
Das Bärchen ist seit 2015 nicht mehr im Programm. Aber wir erhalten eine genaue Produktbeschreibung: Artikelnummer 237003 Schlaf Gut Baer 20 blau

Und ich bin mir sicher …

Es gibt viele solche kleine Bären, die ungenutzt in einer Spielzeugkiste, in einer Ecke gelandet sind. Und es gibt ebenso viele Menschen, die das kleine Bärchen gerne meinem Enkelkind als Ersatz gegeben hätten – verschenkt oder verkauft. Aber ich habe diese nicht gefunden.

Daher gibt es ab jetzt

Es interessiert Sie, wie die Geschichte ausgegangen ist?

Wir konnten das Stofftier gebraucht über Ebay kaufen – teurer als zum Originalpreis. Beim Paket von Deutschland nach Österreich wurde die Postleitzahl falsch angegeben (der Tollpatsch steckt im Detail!), das Paket wurde von der Post retourniert. Langwierige Recherchen, erneute Kosten, erneuter Versand. Und als das Kuschelbärchen endgültig in Österreich angekommen ist, wurde es weiter verschickt und ist seither wieder in den Armen des zwischenzeitlich nach Amerika ausgewanderten Enkelkindes. Und nein, erwachsen ist das Enkelkind während dieser Odyssee nicht geworden, aber mit tollpatsch.at wäre die ganze Geschichte vermutlich einfacher zu lösen gewesen.

Viel Glück beim Lösen Ihres Missgeschicks!